2012 – Elefant auf dem E5

Niederjoch Ötztal – Tourists in Austrian Alps reported that they have seen an elephant not fare from the place where the mummy of the Iceman – Ötzi was found years ago

 The two italian alpinist where surprised, when they reached the Similaun hut and first they saw through all the mist was an elephant standing in the snow. 

Wieder mal eine  besondere Herausforderung für Mensch und Tier!

2012 – Auch in diesem Jahr war ich wieder mit meinem Elefanten in den Alpen unterwegs. Zunächst ging es über den europäischen Fernwanderweg E5 von Oberstorf nach Meran und mit der Bahn dann weiter zum Gardasee. Weite Teile dieser Route bin ich bereits im vergangenen Jahr gegangen und habe einige Fotos gemacht und hier hoch geladen. Auch war das Wetter oft schlecht und der Weg sehr überlaufen, so dass der Elefant diesmal die meiste Zeit im Rucksack blieb. Daher hier nur wenige neue Bilder, die ich unter großen Mühen am höchsten Punkt unserer Tour, am Niederjoch bei der Similaunhütte aufnehmen konnte.

 

„Ist der süß! Darf man den streicheln?“

Da entdecken selbst hartgesottene Alpinist_Innen ihre zarten Seiten.

Der Elefant war übrigens nach nur 40-minütigem Foto-shooting im Freien mit einer feinen Eiskruste überzogen und musste vorsichtig abrieben werden, bevor ich die Luft ablassen und ihn wieder im Rucksack verstauen konnte.

Eigentlich wollten wir auf den Similaungipfel, aber da rannten ca. 35 – 40 Leute einer Mammut-Jubiläumstour (6 Seilschaften und 2 Kamerateams) im Nebel herum und es schneite immer noch weiter, also verzichteten wir auf den Gipfel und machten uns auf den langen und nicht ganz einfachen Weg hinunter ins  Schnalstal.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: